Werden auf RFID-Etiketten personenbezogene Daten gespeichert?

Ganz klare Antwort: NEIN, denn die Speicherung personenbezogener Daten ist nur unter gesetzlich eng definierten Bedingungen erlaubt. Nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) dürfen personenbezogene Daten z. B. nur dann gespeichert oder gesammelt werden, wenn Sie als Kunde einer solchen Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.
Obwohl bei den Mitgliedern der fashionGroup RFID keine personenbezogenen Daten auf den Chip geschrieben werden, können Sie nach dem Bezahlen der Ware den Papieranhänger oder das Pflegekennzeichen mit dem RFID-Transponder an der Kasse deaktivieren oder entfernen lassen.

< vorherige Frage | nächste Frage >
Diese Frage ausdrucken